Navigation




AutorInnen

Zülfukar Ҫetin

cetin[at]ash-berlin.eu

Zülfukar Ҫetin ist Gastprofessor an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin im Bereich Soziale Arbeit. Seine Doktorarbeit zu Homophobie und Islamophobie wurde 2014 im Rahmen des Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahrs mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Zwischen Oktober 2014 und September 2015 war er als Mercator-IPC-Fellow bei der Stiftung Wissenschaft und Politik tätig. Er publizierte 2015 gemeinsam mit Savaş Taş das Interviewband „Gespräche über Rassismus. Perspektiven & Widerstände (Verlag Yilmaz-Günay)“. Zurzeit ist er außerdem Vorstandsmitglied des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg.

Artikel: Kämpfe und Forderungen der Queer-Bewegung in der Türkei* (Interventionen)


Weitere Themen

Care Revolution – ein Weg aus der Reproduktionskrise

Sorgearbeit für sich und Andere ist von enormer Bedeutung sowohl für das umsorgte Individuum als auch für eine menschenwürdige Gesellschaft – das ist allgemeiner Konsens. Auch dass die privat zu organisierende Sorgearbeit zunimmt, wenn wie derzeit die staatlich... mehr

Papst waren wir schon – sind wir jetzt schwul?

Das Outing von Thomas Hitzsperger im Januar 2014 hat ein Medienecho sondergleichen nach sich gezogen. Homophobie ist damit thematisiert, nicht aber verschwunden. Vielmehr liegen unter der Welle von Anerkennung und Respekt nach wie vor wirksame heteronormative Tiefenstrukturen, die... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg