Navigation




AutorInnen

Wibke Derboven

derboven[at]tu-harburg.de
Homepage: http://www.tu-harburg.de/agentec/team/derboven.htm

Wibke Derboven ist Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Arbeit-Gender-Technik an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Sie hat sich u. a. intensiv mit Theorien und Debatten zur Partizipation, zur Teilhabe und zum Lernen auseinander gesetzt und daraus Konzepte für die Praxis entwickelt. Zurzeit ist sie in einem Forschungsprojekt zum Studienabbruch in den Ingenieurwissenschaften tätig.

Artikel: Differenzen zwischen Frauen im Kontext von Schule: Mädchenmütter gegen Jungsmütter (Bildung)

Artikel: Teilhabende und Ausgegrenzte in der Schule: Was macht den Unterschied? (Bildung)


Weitere Themen

Intersektionalität als Mehrebenenanalyse

Das Konzept der Intersektionalität ist auf dem besten Weg, zu einem neuen Paradigma in der Geschlechterforschung zu avancieren. Intersektionalität bezeichnet die Analyse der Verwobenheit und des Zusammenwirkens verschiedener Differenzkategorien sowie unterschiedlicher Dimensionen sozialer Ungleichheit und Herrschaft. Auch wenn... mehr

Ausverkauf oder gelungener Guerilla-Kampf? Die Massentauglichkeit von Beth Ditto, Peaches und Co.

Einigen Künstler_innen der riot grrrl und Ladyfest-Szene ist der Durchbruch in den Mainstream gelungen. Le Tigre sind schon längst zu einem Major-Label gewechselt, Peaches schafft es immer öfter aufs Cover angesagter Musikzeitschriften und nun flimmert Beth Ditto über... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg