Navigation




AutorInnen

Simon Schmiederer

simon.schmiederer[at]tu-harburg.de

Simon Schmiederer ist Diplom-Sozialwissenschaftler. Er studierte an der Humboldt Universität Berlin mit dem Schwerpunkt Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse. Bis März 2012 arbeitete er in der Arbeitsgruppe Arbeit-Gender-Technik an der TU Hamburg-Harburg und beschäftigte sich u. a. mit quantitativen Methoden. Derzeit lebt und arbeitet er in Berlin. simon.schmiederer@tu-harburg.de

Artikel: Zweiundvierzig oder von falschen Fragen und richtigen Antworten. Dem biologischen Determinismus auf der Spur (Technologie)


Weitere Themen

Zwischen Emanzipation und Einpassung: postfeministische Verwicklungen in Politik und Popkultur

Ein neuer deutscher Postfeminismus feiert Emanzipation und unterstützt dabei die neoliberale Umgestaltung der Gesellschaft. Gleichzeitig bietet Popkultur, die das Alltagsverständnis prägt, jungen Frauen Teilhabe an der Konsumkultur um den Preis politischer Kritik. Queerfeministische kapitalismuskritische Interventionen müssen diese Entwicklungen... mehr

Missy. Popkultur von und für Frauen

Das Missy Magazine ist ein Popkulturmagazin für Frauen. Es möchte informieren und gleichzeitig unterhalten. Dabei zeichnet es sich durch eine dezidiert feministische Haltung aus. Anders als Publikationen wie die Emma oder die an.schläge aus Österreich berichtet das Missy... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg