Navigation




AutorInnen

Dr. Sabine Ritter

sritter[at]leuphana.de

Sabine Ritter ist Lehrbeauftragte an der Leuphana-Universität Lüneburg. Sie hat in Hamburg Sozialökonomie und Kriminologie studiert, war Promotionsstipendiatin im Graduiertenkolleg »Dekonstruktion und Gestaltung: Gender« und ihre Forschungsschwerpunkte sind Rassismusanalyse und Körperkonstruktionen.

Artikel: ‘Hottentot Venus’ oder: Fetischismus als Wissenschaftspraxis (Gewalt)

Artikel: ‘Hottentot Venus’ oder: Fetischismus als Wissenschaftspraxis (Feministische Theorien)


Weitere Themen

Wenn unser starker Arm es will…? Einige Gedanken zu Widersprüchen und Solidaritäten im Feld bezahlter und unbezahlter Sorgearbeit

In diesem Jahr haben die Tarifauseinandersetzung in den Sozial- und Erziehungsdiensten, der Streik im Berliner Charité-Krankenhaus, aber auch eher unbemerkte Konflikte, wie die Auseinandersetzungen um einen besseren Tarifvertrag der Hamburger Assistenz Genossenschaft (HAG), gezeigt, dass sich Arbeitskämpfe im... mehr

Biopolitischer Rassismus der bürgerlichen Mitte im Hamburger Stadtteil St. Georg

Unter der Überschrift Chronik einer Woche fordert die Hansaplatz Initiative ein lebenswertes Umfeld für Familien mit Kindern im Stadtteil Hamburg St. Georg. Der traditionell ansässige Straßenstrich soll in ein abgelegenes Gewerbegebiet im hauptsächlich für seine industrielle Nutzung bekannten... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg