Navigation




AutorInnen

Dr. Sabine Ritter

sritter[at]leuphana.de

Sabine Ritter ist Lehrbeauftragte an der Leuphana-Universität Lüneburg. Sie hat in Hamburg Sozialökonomie und Kriminologie studiert, war Promotionsstipendiatin im Graduiertenkolleg »Dekonstruktion und Gestaltung: Gender« und ihre Forschungsschwerpunkte sind Rassismusanalyse und Körperkonstruktionen.

Artikel: ‘Hottentot Venus’ oder: Fetischismus als Wissenschaftspraxis (Gewalt)

Artikel: ‘Hottentot Venus’ oder: Fetischismus als Wissenschaftspraxis (Feministische Theorien)


Weitere Themen

Das erste Ladyfest im Saarland – Feminismus und Que(e)rdenken fernab der Metropolen

Im Oktober 2012 organisierte der Lehrstuhl für Nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität des Saarlandes das erste saarländische Ladyfest. Fernab der zweifelsohne lebhafteren queer-feministischen Szenen Berlins, Hamburgs oder Kölns fiel die Umsetzung einer solchen Veranstaltung anfänglich vielleicht... mehr

Ladyfeste: (queer-)feministischer Widerstand

Seit 2003 boomen in Deutschland so genannte Ladyfeste. Die Ladyfeste haben sich weitgehend ohne die Unterstützung von Mainstream Medien wie durch ein Lauffeuer verbreitet. Auf den ersten Blick könnten Ladyfeste möglicherweise lediglich als unterhaltsame Freizeitgestaltung verstanden werden –... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg