Navigation




AutorInnen

Feministischer Arbeitskreis ‚Schöner leben‘

strobel.itp[at]muenster.de

Der „Feministische Arbeitskreis ‚Schöner leben‘“ wurde Ende 2007 im Umfeld des Institut für Theologie und Politik und der attac-Regionalgruppe in Münster gegründet. Der Arbeitskreis setzt sich für feministisch gesellschaftskritische Bewusstseinsbildung auf lokaler Ebene ein, indem Veranstaltungen, Diskussionen und Vernetzungen mit anderen lokalen feministischen Gruppen und Institutionen angestrebt werden. Kontakt: „Feministischer Arbeitskreis ‚Schöner leben‘“ c/o Institut für Theologie und Politik Münster Ansprechpartnerin: Katja Strobel Friedrich-Ebert-Str. 7 48153 Münster

Artikel: Die Tomate weiter werfen… Feministische Gesellschaftskritik jenseits von Alphamädchen und F-Klasse (Interventionen)


Weitere Themen

Es geht aufwärts?! Das Elterngeld für Erwerbslose wird gestrichen – Stellungnahme des Instituts für nachhaltige Entwicklung e.V.

Das Elterngeld für Erwerbslose wird gestrichen. Damit werden nicht nur wichtige Sozialleistungen gekürzt, sondern auch diverse Trends, die im gesellschaftlichen Mainstream existieren, weiter vorangetrieben. Es geht unter anderem darum, das neoliberale Arbeitsmarktparadigma “Fördern und fordern” noch klarer und... mehr

Staatliches Krisenmanagement im Fokus feministischer Kritik

In der New York Times vom 09. Dezember 2008 verweist die Journalistin Linda Hirshman (Hirshman 2009) darauf, dass das beinahe 800 Milliarden schwere US-Konjunkturprogramm mit der Schwerpunktsetzung auf Ausbau alternativer Energien sowie Unterstützung der Bauwirtschaft Männerarbeitsplätze sichert, während... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg