Navigation




AutorInnen

Feministischer Arbeitskreis ‚Schöner leben‘

strobel.itp[at]muenster.de

Der „Feministische Arbeitskreis ‚Schöner leben‘“ wurde Ende 2007 im Umfeld des Institut für Theologie und Politik und der attac-Regionalgruppe in Münster gegründet. Der Arbeitskreis setzt sich für feministisch gesellschaftskritische Bewusstseinsbildung auf lokaler Ebene ein, indem Veranstaltungen, Diskussionen und Vernetzungen mit anderen lokalen feministischen Gruppen und Institutionen angestrebt werden. Kontakt: „Feministischer Arbeitskreis ‚Schöner leben‘“ c/o Institut für Theologie und Politik Münster Ansprechpartnerin: Katja Strobel Friedrich-Ebert-Str. 7 48153 Münster

Artikel: Die Tomate weiter werfen… Feministische Gesellschaftskritik jenseits von Alphamädchen und F-Klasse (Interventionen)


Weitere Themen

Hat die Nanotechnologie ein Geschlecht?

Nanotechnologie gilt zurzeit als Zukunftstechnologie Nr. 1. Kritische Stimmen dazu sind bisher selten, es überwiegen Hoffnungen auf Innovation, sichere Arbeitsplätze und Standortsicherung. In diese Argumentationslogik fügen sich auch Projekte wie Nano-4-women und WomenInNano ein, die (mal wieder) am... mehr

Ohne Reproduktion keine Produktion. Über die Notwendigkeit die Reproduktionssphäre zu bestreiken!

Die kollektive Arbeitsniederlegung, der Streik, ist einerseits ein Mittel zur Durchsetzung von besseren Arbeitsbedingungen und höheren Löhnen. Andererseits gilt der Streik aus einer anarchistischen bzw. anarchosyndikalistischen Perspektive als Hebel zur Einleitung der sozialen Revolution. Aus einer feministischen oder... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg