Navigation




AutorInnen

Prof. Dr. Nina Degele

nina.degele[at]soziologie.uni-freiburg.de
Homepage: http://www.soziologie.uni-freiburg.de/Personen/degele

Prof. Dr. Nina Degele, geb. 1963, ist Professorin für Soziologie und Gender Studies, im Vorstand des Zentrums für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) und gibt die Freiburger Zeitschrift für GenderStudien (fzg) mit heraus. Sie beschäftigt sich mit Geschlechterverhältnissen und forscht vor allem in den Bereichen Körper und Sport.

Artikel: Intersexualität (Interventionen)

Artikel: Papst waren wir schon – sind wir jetzt schwul? (Feministische Theorien)

Artikel: Warum wir Geschlecht berücksichtigen, um Gesellschaft zu verstehen. Ein Plädoyer für eine heteronormativitätskritische Analyseperspektive (Feministische Theorien)

Artikel: Intersektionalität als Mehrebenenanalyse (Feministische Theorien)


Weitere Themen

Gender@Wiki – ein Fachwiki für die deutschsprachige Frauen- und Geschlechterforschung

Am 09.02.2007 ging das Gender@Wiki unter www.genderwiki.de online. Mit diesem Projekt, das aus einem studentischen Projekttutorium heraus entwickelt wurde, entsteht ein Informations- und Vernetzungsangebot für die Frauen- und Geschlechterforschung, mit dem sich aus feministischer und wissenschaftspolitischer Sicht sowie... mehr

Zwischen Marginalisierung und Selbstermächtigung: Perspektiven auf Frauen-Migration am Beispiel indonesischer und koreanischer Krankenschwestern

Der mehrheitsgesellschaftliche Diskurs um die sogenannte ‘Gastarbeiter-Ära’ der sechziger bis achtziger Jahre, suggeriert eine patriarchal-strukturierte Migration: Männer migrieren, Frauen und Kinder folgen. Durch diese Konnotation wird die Selbstbestimmung vieler Frauen marginalisiert, da sie historisch als ‘Nachfolge-Migration’ stigmatisiert wird.... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg