Navigation




AutorInnen

Prof. Dr. Nina Degele

nina.degele[at]soziologie.uni-freiburg.de
Homepage: http://www.soziologie.uni-freiburg.de/Personen/degele

Prof. Dr. Nina Degele, geb. 1963, ist Professorin für Soziologie und Gender Studies, im Vorstand des Zentrums für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) und gibt die Freiburger Zeitschrift für GenderStudien (fzg) mit heraus. Sie beschäftigt sich mit Geschlechterverhältnissen und forscht vor allem in den Bereichen Körper und Sport.

Artikel: Intersexualität (Interventionen)

Artikel: Papst waren wir schon – sind wir jetzt schwul? (Feministische Theorien)

Artikel: Warum wir Geschlecht berücksichtigen, um Gesellschaft zu verstehen. Ein Plädoyer für eine heteronormativitätskritische Analyseperspektive (Feministische Theorien)

Artikel: Intersektionalität als Mehrebenenanalyse (Feministische Theorien)


Weitere Themen

„So genau wollten wir das gar nicht wissen“ – Geschlecht, Schuld und Abwehr in der Berichterstattung über Beate Zschäpe

Im Zentrum der Berichterstattung über den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) stand immer wieder Beate Zschäpe: Ihr Aussehen, ihr Kleidungsstil und ihre Vorlieben für Katzen sowie Spekulationen über ihr Liebesleben, über ihr Verhältnis zu Mundlos und Böhnhardt und ihr gemeinsames... mehr

Kinderarmut in Deutschland – ein gesellschaftlicher Skandal

In jüngster Zeit haben der Unicef-Bericht, der dritte Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung und ein aktueller Bericht des Bundesfamilienministeriums erneut auf das überdurchschnittlich hohe Armutsrisiko von Kindern und Jugendlichen in Deutschland hingewiesen. Das Aufwachsen in Armut hat gravierende... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg