Navigation




AutorInnen

Matthias Neumann

matthias.nn[at]web.de

Matthias Neumann ist Sozialwissenschaftler sowie Beschäftigter und Betriebsrat in einem Supermarkt. Er ist derzeit an einer Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung zu veränderten Arbeitsbedingungen in Inhaber geführten Läden des Lebensmitteleinzelhandels beteiligt.

Artikel: Prekäre Gegenmacht im Lebensmitteleinzelhandel (Arbeit)


Weitere Themen

Feministische postkoloniale Positionen

Feministische postkoloniale Ansätze beziehen sich auf die Arbeiten des US-amerikanischen Black Feminism (u.a. Combahee River Collective 1982; hooks 1996) und verbinden diese verstärkt mit poststrukturalistischen Philosophieansätzen und marxistischen Theorien. Zentrale Gemeinsamkeit dieser verschiedenen kritischen Reflexionen ist die Problematisierung... mehr

Unterhaltsrecht, Bildungsgutscheine und soziale Ungleichheit – Eine Polemik auf eine sozialpolitische Posse

Steigende Kinderarmut, Bildungsgutscheine, Armutsrisiko Alleinerziehender, Vollzeitarbeit-Verpflichtung für Alleinerziehende, fehlende Betreuungsplätze, unterbezahlte ErzieherInnen – diese Stichwörter markieren ein Feld voller ungelöster sozialpolitischer Probleme. In diesem politischen Feld verschärfen sich soziale Ungleichheiten immer weiter. Dennoch wird in konsequent neoliberalem... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg