Navigation




AutorInnen

Lisa Yashodhara Haller

lisa.haller[at]uni-kassel.de
Homepage: http://www.uni-kassel.de/go/lisahaller

Lisa Yashodhara Haller ist Politologin und arbeitet derzeit an einer Dissertation zu der Rolle von Familienpolitik im deutschen Existenzsicherungssystem. Ihr politisches Engagement liegt im Bereich der feministischen Ökonomiekritik u.A. war sie am Event "Who Cares? Queerfeminismus und Ökonomiekritik" beteiligt.

Artikel: Die Erosion des männlichen Familienernährermodells (Sozialpolitik)


Weitere Themen

Missy. Popkultur von und für Frauen

Das Missy Magazine ist ein Popkulturmagazin für Frauen. Es möchte informieren und gleichzeitig unterhalten. Dabei zeichnet es sich durch eine dezidiert feministische Haltung aus. Anders als Publikationen wie die Emma oder die an.schläge aus Österreich berichtet das Missy... mehr

Vernetzung für die Care Revolution. Bericht vom ersten Netzwerktreffen

Nachdem sich im März 2014 ca. 500 Menschen, die in verschiedenen Feldern sozialer Reproduktion politisch aktiv sind, in Berlin zur Aktionskonferenz Care Revolution getroffen hatten, fand am 1.11. das erste Netzwerktreffen statt. Es kamen knapp 50 Teilnehmer_innen, u.a.... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg