Navigation




AutorInnen

Karolin Heckemeyer

karolin.heckemeyer[at]soziologie.uni-freiburg.de

Promovendin am Institut für Soziologie und der Graduiertenschule Kultur- und Sozialwissenschaften der Uni Freiburg, Starkenstraße 44, 79085 Freiburg Forschungsschwerpunkte: (sportwissenschaftliche) Geschlechterforschung, Sport- und Körpersoziologie.

Artikel: Warum wir Geschlecht berücksichtigen, um Gesellschaft zu verstehen. Ein Plädoyer für eine heteronormativitätskritische Analyseperspektive (Feministische Theorien)


Weitere Themen

Arbeitskämpfe in Care-Bereichen – zwischen Genderideologien und feministischer Orientierung

Die Arbeitskämpfe der Krankenpfleger_innen an der Berliner Charité zwischen 2011 und 2015 und der bundesweite Kita-Streik von 2009 haben in Bereichen traditionell weiblicher Erwerbsarbeit stattgefunden. Schließlich arbeiten in der Pflege circa 86% (vgl. Bundesagentur für Arbeit 2011:8) und... mehr

“In einem Spiel für Männer braucht man keine Joker” – Das Sprechen über Geschlecht bei Star Trek

Geschlechterdarstellungen in populären Medien sind traditionell ein bedeutsames feministisches Thema, da sich in Medien dominante Vorstellungen von sowie ein Alltagswissen über Geschlecht diskursiv kondensieren. Aus feministisch-informierter Perspektive wird in diesem Text eine Szene der Star Trek-Episode mit dem... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg