Navigation




AutorInnen

Jörg Nowak

joerg.nowak[at]gmx.net

Jörg Nowak ist Politologe und hat zu marxistischer und feministischer Staatstheorie promoviert. Zur Zeit forscht er zum Thema Kapitalismus und Demokratie. Politisch aktiv ist er im Bereich Arbeitspolitik, zuletzt im Komitee "Solidarität mit Emmely" und dem Film "Der Gewinn der Krise".

Artikel: Die Erosion des männlichen Familienernährermodells (Sozialpolitik)


Weitere Themen

Es geht aufwärts?! Das Elterngeld für Erwerbslose wird gestrichen – Stellungnahme des Instituts für nachhaltige Entwicklung e.V.

Das Elterngeld für Erwerbslose wird gestrichen. Damit werden nicht nur wichtige Sozialleistungen gekürzt, sondern auch diverse Trends, die im gesellschaftlichen Mainstream existieren, weiter vorangetrieben. Es geht unter anderem darum, das neoliberale Arbeitsmarktparadigma “Fördern und fordern” noch klarer und... mehr

Populäre Lesarten des Feminismus als Chance für gesellschaftskritische Debatten nutzen!

Ist der Feminismus tot oder neu und anders lebendig? Diese Frage wird in den bundesrepublikanischen Massenmedien derzeit wieder verstärkt diskutiert. In die mediale Aufmerksamkeit kehren Feminismen zurück, die im neoliberalen Gewande nach dem Motto – jede ist ihres... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg