Navigation




AutorInnen

Joke Janssen

joke[at]riseup.net

Joke hat an der Universität Hamburg Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser, Soziologie und Gender und Queer Studies studiert. Sei_ne Arbeitsschwerpunkte drehen sich auf die eine oder andere Weise meist um trans*/queer und KörperEthiken. Seit 2015 promoviert er_ im Graduiertenkolleg Ästhetiken des Virtuellen an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg.

Artikel: Queere Kinderbücher – Strategien, dem Anderen Raum zu geben (Bildung)


Weitere Themen

Zur Situation von Arbeitsmigrantinnen in Südspanien. Am Beispiel marokkanischer Frauen in der Erdbeerernte in Huelva.

Es ist kein Novum, dass die Situation der Arbeitsmigrantinnen in der Gemüseproduktion Südspaniens katastrophal ist. Die in den letzten Jahren betriebene Politik der Legalisierung hat die Situation zwar verändert, jedoch nicht zum Guten. Die Erdbeerernte in Huelva ist... mehr

„besorgt.konservativ.rechts“ – Ein Tagungsbericht

Am 6. und 7. Mai 2017 fand an der Frankfurt University of applied siences eine Tagung mit dem interessanten Titel „besorgt.konservativ.rechts. – Interdisziplinäre Auseinandersetzungen mit neueren rechten Hegemoniebestrebungen“ statt. Der folgende Bericht erhebt inhaltlich nicht den Anspruch, die... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg