Navigation




AutorInnen

Ines Pohlkamp

inespohlkamp[at]yahoo.de

Ines Pohlkamp lebt in Bremen, Sozialarbeitswissenschaftlerin, Kriminologin. Sie promoviert zu Trans*Inter*phober Gewalt an der Uni HH und arbeitet in der politischen Bildung zu intersektionalen und queer-feministischen Themen.

Artikel: Zum Konzept der “Täuschung” – Einladung zu queer-feministischen Veranstaltungen in Bremen: „Queer-feministische Debatten, Reflexionen und Interventionen“ (Gewalt)


Weitere Themen

Arbeitende Frauen vereinigt Euch!

Der französische Soziologe Michel Foucault plädiert in unterschiedlichen Texten und Gesprächen – u.a. in „Von der Freundschaft als Lebensweise“ mit Renè de Cecatty, Jean Danet und Jean Le Bitoux sowie in „Geschichte und Homosexualität“, welches er mit J.P.... mehr

Alternative für Deutschland – Homofeindlich, Heterosexistisch und Antifeministisch

Während die ‘Alternative für Deutschland’ (AfD) bei der vergangenen Bundestagswahl knapp an der Fünf-Prozent-Hürde scheiterte, hat sie nun mit einem Stimmanteil von sieben Prozent den Sprung in das Europaparlament klar geschafft. Ob die innerlich zerrissene AfD damit eine... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg