Navigation




AutorInnen

Iris Nowak

irisnowak[at]gmx.net

Iris Nowak ist Sozialökonomin. Sie ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Arbeit-Gender-Technik tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Konflikte um Sorgeverhältnisse im Neoliberalismus mit Fokus auf die Handlungsfähigkeit der Sorgearbeitenden und neoliberaler Hegemonie. Derzeit liegt ihr Schwerpunkt dabei auf Verhältnisse in der Altenpflege.

Artikel: Die Hürden der Organisierung – Workshop zu kollektiven Handlungsmöglichkeiten migrantischer Hausarbeiterinnen (Arbeit)

Artikel: Recht auf Straße(-nstrich)! Stadtentwicklungspolitik als Spiegel gesellschaftlicher Ausschlüsse Ein Workshop erkundet städtische Vertreibungspolitiken und Widersetzungspraxen (Interventionen)


Weitere Themen

smash it all – smash sexism – Kongressbericht

Im Jahr 2013 wurden viele Diskussionen über Sexismus und sexualisierte Gewalt in den Medien geführt. Dabei kam es selten zu differenzierten Analysen über Herrschaftsverhältnisse, die mit sexualisierter Gewalt verbunden sind. Ein Versäumnis, das wir auch innerhalb der radikalen... mehr

Feminismus, Geschlechterforschung und die Neurowissenschaft

Wir leben gegenwärtig in einer Neurozeit; manche setzen die Erforschung des Gehirns mit der Erforschung des Menschen gleich. Wie positionieren sich FeministInnen und GeschlechterforscherInnen zur immer wichtiger werdenden Rolle des Gehirns und der Neurowissenschaft in der Gesellschaft? Wie... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg