Navigation




AutorInnen

Iris Nowak

irisnowak[at]gmx.net

Iris Nowak ist Sozialökonomin. Sie ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Arbeit-Gender-Technik tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Konflikte um Sorgeverhältnisse im Neoliberalismus mit Fokus auf die Handlungsfähigkeit der Sorgearbeitenden und neoliberaler Hegemonie. Derzeit liegt ihr Schwerpunkt dabei auf Verhältnisse in der Altenpflege.

Artikel: Die Hürden der Organisierung – Workshop zu kollektiven Handlungsmöglichkeiten migrantischer Hausarbeiterinnen (Arbeit)

Artikel: Recht auf Straße(-nstrich)! Stadtentwicklungspolitik als Spiegel gesellschaftlicher Ausschlüsse Ein Workshop erkundet städtische Vertreibungspolitiken und Widersetzungspraxen (Interventionen)


Weitere Themen

Hamburger Trauerspiel um erfolgreiche Gender und Queer Studies

Stellungnahme des Feministisches Instituts Hamburg anlässlich des Hamburger Frauen-Ratschlags der Partei DIE LINKE am 1. Juli 2008 Im Wintersemester 2002/2003 starteten an Hamburger Hochschulen zwei sehr ambitionierte Projekte, der Masterstudiengang Gender und Arbeit an der damaligen Hochschule für Wirtschaft... mehr

Zweiundvierzig oder von falschen Fragen und richtigen Antworten. Dem biologischen Determinismus auf der Spur

In dem Roman Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams berechnet der größte Computer der Galaxie die Frage „nach dem Leben, dem Universum und allem“. Nach 7,5 Millionen Jahren spuckt er die Antwort aus: 42. Der Enttäuschung... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg