Navigation




AutorInnen

Ellen Jaedicke

ellenj[at]riseup.net

Ellen Jaedicke ist im September 2016 im Alter von 40 Jahren an Krebs verstorben. Wir vermissen sie sehr. Sie war Autorin beim Feministischen Institut Hamburg und als Feministin und Internationalistin seit Jahren sehr aktiv, sie hat viel bewegt und viel verändert, sie wird uns fehlen. - Nachrufe: https://www.jungewelt.de/2016/09-05/013.php, http://www.pressreader.com/germany/neues-deutschland/20160910/282248075012034

Artikel: Frauenrevolution in Rojava – und hier? (Interventionen)


Weitere Themen

Gender Trouble im Web 2.0 – Sexismus, Homophobie, Antifeminismus und Heteronormativität im neuen alten Internet

Mit den heutzutage zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Weblogs, Wikis, des Podcasting und Communities wie YouTube, MySpace und dem studiVZ verspricht das Internet eine stärkere Partizipation der Netznutzer_innen und neue Beteilungsformen. Aus Geschlechterperspektiven bleibt das “Web 2.0″ allerdings... mehr

„Homosexualität ist heilbar!“ – eine queere Perspektive auf Naturalisierungsstrategien in der Ex-Gay-Bewegung

Ausgehend von den USA haben sich mittlerweile auch im deutschsprachigen Raum verschiedene Vereine, Institutionen und Selbsthilfegruppen etabliert, die annehmen, Homosexualität sei eine psychische Krankheit, die „geheilt“ werden kann und sollte. Sie bieten Therapien, Beratungen und Fortbildungen zu dem... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg