Navigation




AutorInnen

Ellen Jaedicke

ellenj[at]riseup.net

Ellen Jaedicke ist im September 2016 im Alter von 40 Jahren an Krebs verstorben. Wir vermissen sie sehr. Sie war Autorin beim Feministischen Institut Hamburg und als Feministin und Internationalistin seit Jahren sehr aktiv, sie hat viel bewegt und viel verändert, sie wird uns fehlen. - Nachrufe: https://www.jungewelt.de/2016/09-05/013.php, http://www.pressreader.com/germany/neues-deutschland/20160910/282248075012034

Artikel: Frauenrevolution in Rojava – und hier? (Interventionen)


Weitere Themen

Was haben Kopenhagener “Krawalle” mit dem 8. März zu tun? Ein Nachruf

Am 5. März wurde in Kopenhagen im Stadtteil Norrebrø in der Jagtvej 69 das Ungdomshuset abgerissen. Nach dem Beginn der Räumung des besetzten Hauses am 1. März kam es zu mehrtägigen Protesten und insgesamt etwa 700 Festnahmen. Das... mehr

Sexarbeit – das Tabu des konservativen Feminismus

„Vielleicht ist dies das erste Mal in der Geschichte, dass Frauen eine solch aktive Rolle in der Organisierung einer Revolution gespielt haben. Sie kämpfen an der Front, fungieren in Kommandopositionen und nehmen an der Produktion teil. Es gibt... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg