Navigation




AutorInnen

Do. Gerbig

do.gerbig[at]tu-harburg.de

Do. Gerbig ist Diplomsoziologin mit Schwerpunkt auf Queer-Feministischer Theorie. Studium an der Universität Hamburg und im Moment an der TU Harburg im Arbeitsbereich Arbeit-Gender-Technik als Wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Artikel: Prozessual-strategische Subjektivität: Handlungsfähigkeit, politische Bündnisse und Widerstand aus queer-feministischer Sicht (Feministische Theorien)


Weitere Themen

Das bedingungslose Grundeinkommen – eine feministische Perspektive ?!

Derzeit gewinnt die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen in der politischen Arena an Bedeutung. Allerdings ist auffallend, dass sich FeministInnen nur selten und zögerlich zum bedingungslosen Grundeinkommen äußern. Ist ein Grund für diese Zurückhaltung die Angst, damit einmal... mehr

Hamburger Trauerspiel um erfolgreiche Gender und Queer Studies

Stellungnahme des Feministisches Instituts Hamburg anlässlich des Hamburger Frauen-Ratschlags der Partei DIE LINKE am 1. Juli 2008 Im Wintersemester 2002/2003 starteten an Hamburger Hochschulen zwei sehr ambitionierte Projekte, der Masterstudiengang Gender und Arbeit an der damaligen Hochschule für Wirtschaft... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg