Navigation




AutorInnen

Prof. Dr. Christiane Micus-Loos

christiane.micus-loos[at]fh-kiel.de
Homepage: http://www.fh-kiel.de/index.php?id=7073

Christiane Micus-Loos ist Professorin für Gender und Theorien Sozialer Arbeit an der Fachhochschule Kiel. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Geschlechterforschung, Gender und Soziale Arbeit, Aggressions- und Gewaltforschung, Methoden qualitativer Sozialforschung

Artikel: Feministisches Gedankengut – ein veraltetes Konzept in der Sozialen Arbeit? (Bildung)


Weitere Themen

Feministische Pädagogik in 3-D – Feministische Umgangsweisen mit der Geschlechterdifferenz

Die Suche nach den praktischen Konsequenzen gendertheoretischer Einsichten markiert eine zentrale Aufgabenstellung feministischer Pädagogik. Allerdings wird die Frage, wie in pädagogischen Kontexten mit der Geschlechterdifferenz umzugehen ist, nach wie vor sehr unterschiedlich beantwortet. Wurde in den 1970er und... mehr

Zwischen Marginalisierung und Selbstermächtigung: Perspektiven auf Frauen-Migration am Beispiel indonesischer und koreanischer Krankenschwestern

Der mehrheitsgesellschaftliche Diskurs um die sogenannte ‘Gastarbeiter-Ära’ der sechziger bis achtziger Jahre, suggeriert eine patriarchal-strukturierte Migration: Männer migrieren, Frauen und Kinder folgen. Durch diese Konnotation wird die Selbstbestimmung vieler Frauen marginalisiert, da sie historisch als ‘Nachfolge-Migration’ stigmatisiert wird.... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg