Navigation




AutorInnen

Dr. Britta Hoffarth

britta.hoffarth[at]uni-bielefeld.de
Homepage: http://www.uni-bielefeld.de/paedagogik/agn/ag10/MitarbeiterInnen/hoffarth.html

Britta Hoffarth ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Migrationspädagogik und Kulturarbeit der Fakultät für Erziehungswissenschaften an der Uni Bielefeld. Sie forscht und lehrt zu Diskurstheorie, Cultural Studies, Ethnographie, Jugend und Geschlecht. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit Performativität als Perspektive der Medienpädagogik (transcript 2009).

Artikel: “In einem Spiel für Männer braucht man keine Joker” – Das Sprechen über Geschlecht bei Star Trek (Interventionen)


Weitere Themen

Gender Gap? – eine Auseinandersetzung am Einzelfall

Sexistische Situationen begegnen uns in unserem Alltag immer wieder und stellen uns vor die Aufgabe, einen adäquaten Umgang damit zu finden. Dieser Artikel plädiert dafür, jede Situation in ihrem jeweiligen Kontext als spezifischen Einzelfall zu betrachten, und demnach... mehr

Netzpolitik und soziale Gerechtigkeit. Ein queer-feministisch-intersektional inspirierter Blick auf die Themen der digitalen Bürgerrechtsbewegung

Netzpolitische Themen wie die Vorratsdatenspeicherung oder Internetsperren haben in den letzten Jahren eine erstaunliche Mobilisierungsfähigkeit bewiesen. Dies hat nicht zuletzt der Achtungserfolg der Piratenpartei bei der letzten Bundestagswahl gezeigt. Die Debatten um staatliche und privatwirtschaftliche Eingriffe in das... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg