Navigation




AutorInnen

Anna Köster-Eiserfunke

koester-eiserfunke[at]tu-harburg.de
Homepage: http://www.tu-harburg.de/agentec

Anna Köster-Eiserfunke ist Dipl. Politikwissenschaftlerin und gegenwärtig wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe „Arbeit – Gender – Technik“ der TU Hamburg-Harburg. Sie promoviert zu Sorgeverhältnissen in multilokalen Familien und ist im Netzwerk Care Revolution aktiv.

Artikel: Wenn unser starker Arm es will…? Einige Gedanken zu Widersprüchen und Solidaritäten im Feld bezahlter und unbezahlter Sorgearbeit (Interventionen)


Weitere Themen

Ein Plädoyer für die Achtung von Alterität und Destigmatisierung in der Sexarbeit

Prostitution ist in Deutschland – trotz gesellschaftlicher Umbrüche – auch weiterhin mit Stigmata behaftet. Diese klandestine Welt scheint reizvoll und hinterfragt gleichzeitig die Tabus im Umgang mit Sexualität und Körper. Die Einführung des Prostitutionsgesetzes im Januar 2002 sollte... mehr

Unterstützung für Care-Arbeitende – Fehlanzeige im CDU/SPD-Koalitionsvertrag

Seit vielen Jahren erleben immer mehr Menschen in der BRD, dass die gestiegenen Anforderungen der Erwerbsarbeit bei gleichzeitig zunehmender Sorgearbeit für Kinder und unterstützungsbedürftige Angehörige wenig Zeit für Selbstsorge und schon gar keine Zeit für Muße lassen. Die... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg