Navigation




AutorInnen

AK Reproduktion und Feministisches Institut Hamburg

schrader.kathrin[at]fb4.fra-uas.de

Artikel: Statement zur aktuellen Diskussion um Sexarbeit vom AK Reproduktion und dem Feministische Institut Hamburg (Arbeit)


Weitere Themen

Geflüchtete Frauen protestieren – Offener Brief

Immer wieder werden unzumutbare Verhältnisse in Flüchtlingsunterkünften öffentlich. Menschen, die nach einer Flucht in Deutschland landen, werden häufig in unzumutbare Unterkünfte verwiesen. Lärm, Enge, fehlende Privatsphäre und problematische hygienische Verhältnisse aufgrund von Überbelegungen gehören zum Alltag in diesen... mehr

Zum Konzept der “Täuschung” – Einladung zu queer-feministischen Veranstaltungen in Bremen: „Queer-feministische Debatten, Reflexionen und Interventionen“

Queer-feministische Perspektiven setzen an alltagsweltlichen Erzählungen an und positionieren sich herrschafts- und identitätskritisch. Sie stellen Normalitäten in Frage, fokussieren Brüche und gehen davon aus, dass die Suche nach der einen “Wahrheit” vergeblich ist. Die “Täuschung” ist ein Gegenstück... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg