Navigation




AutorInnen

Alice Blum

blum[at]fb4.fra-uas.de

Alice Blum, 1983, studiert, arbeitet und lehrt an der Frankfurt University of Applied Sciences am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit. Ihre Schwerpunkte sind vorurteilsbewusste Soziale Arbeit, kritische Theorie in der Sozialen Arbeit und Rechtsextremismus. Hierbei beschäftigt sie sich im Rahmen einer Ausdifferenzierung von rechten Szenen insbesondere mit der Neuen Rechten, rechten Fußballfankulturen, und der völkischen extremen Rechten.

Artikel: Antifeminismus als verbindendes Element zwischen extrem rechten, rechtspopulistischen und konservativen Parteien in Deutschland sowie dem reaktionärem Mob. (Gewalt)


Weitere Themen

Feministische postkoloniale Positionen

Feministische postkoloniale Ansätze beziehen sich auf die Arbeiten des US-amerikanischen Black Feminism (u.a. Combahee River Collective 1982; hooks 1996) und verbinden diese verstärkt mit poststrukturalistischen Philosophieansätzen und marxistischen Theorien. Zentrale Gemeinsamkeit dieser verschiedenen kritischen Reflexionen ist die Problematisierung... mehr

Triple-Win durch die Anwerbung vietnamesischer Krankenpfleger*innen?

Der eklatante Personalmangel in der (stationären) Altenpflege in Deutschland hat seit einigen Jahren neue Formen der formellen Anwerbung von Krankenpfleger*innen im Globalen Süden etabliert. Von staatlicher Seite wird im Kontext dieser Anwerbungen ein sogenannter Triple-Win-Effekt propagiert – ein... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg