Navigation




AutorInnen

Alice Blum

blum[at]fb4.fra-uas.de

Alice Blum, 1983, studiert, arbeitet und lehrt an der Frankfurt University of Applied Sciences am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit. Ihre Schwerpunkte sind vorurteilsbewusste Soziale Arbeit, kritische Theorie in der Sozialen Arbeit und Rechtsextremismus. Hierbei beschäftigt sie sich im Rahmen einer Ausdifferenzierung von rechten Szenen insbesondere mit der Neuen Rechten, rechten Fußballfankulturen, und der völkischen extremen Rechten.

Artikel: Antifeminismus als verbindendes Element zwischen extrem rechten, rechtspopulistischen und konservativen Parteien in Deutschland sowie dem reaktionärem Mob. (Gewalt)


Weitere Themen

Die Erosion des männlichen Familienernährermodells

Anlass unseres Beitrags ist die Etablierung eines neoliberalen Feminismus im Zuge der familienpolitischen Trendwende in Deutschland seit 2002. Die Analyse familienpolitischer Reformen ergibt, dass diese einerseits auf die voranschreitende Auflösung des männlichen Familienernährermodells reagieren, andererseits die stattfindende Erosion... mehr

Eine Sexualpädagogik der Vielfalt steht für die Rechte von Kindern

Europa ist in den letzten Jahren immer weiter nach rechts gerückt: Rechte Parteien feiern in Frankreich, Holland, Polen oder Ungarn beachtliche Erfolge. Auch Deutschland erlebt mit dem Erstarken der Alternative für Deutschland (AfD) einen reaktionären Backlash. Doch auch... mehr

Über Anregungen, Kritiken und andere Positionen freuen wir uns jederzeit: info[at]feministisches-institut.de


Feministisches Institut Hamburg